Ohrakupunktur

Ohrakupunktur — kleine Nadeln, große Wirkung

Die Ohrakupunktur ist die älteste Sonderform der Akupunktur und eine eigenständige Behandlungsmethode. Sie kann jedoch auch mit anderen Akupunktur- und mit anderen Therapieformen kombiniert werden. Angewendet wird die Ohrakupunktur besonders bei Schmerzbehandlung, Hauterkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei entzündlichen und bei chronischen Prozessen, bei vegetativen Störungen und als Unterstützung in der Therapie von Suchterkrankungen (Alkohol, Drogen, Nikotin & vermehrtem Essen). Reflektorische Zusammenhänge zwischen Punkten im Ohr und bestimmten Körperregionen wurden bereits 2oo Jahre v. Christi in China beschrieben. Auch der französische Arzt Dr. Paul Nogier untersuchte um 1950 systematisch die reflektorischen Beziehungen zwischen Ohrmuschel und Körperregionen. Seine Erkenntnisse über die Ohrakupunktur sind in China voll anerkannt und bestätigt. Heute ist die Ohrakupunktur eine sehr beliebte und vielseitig einsetzbare Therapieform in der modernen Naturheilpraxis.

Ohrakupunktur Übersicht